Biographisches Lexikon zur Geschichte Südosteuropas

In den Suchergebnissen blättern

Treffer 
 von 1526

Du Cange

Du Cange (eigentlich: Charles Du Fresne, Sieur Du Cange), französischer Byzantinist, * Amiens 18.12.1610, † Paris 23.10.1688.

Leben

D. wandte sich nur kurze Zeit einer juristischen Laufbahn im Dienste der französischen Parlamentsarbeit in der Periode des glanzvollen Aufstiegs des Königreichs zu (1631 Parlamentsadvokat zu Paris). Schon in jungen Jahren zog sich der ungewöhnlich begabte Historiker und Philologe ganz aus der Öffentlichkeit zurück und vertiefte sich in das Studium der oströmisch-byzantinischen und mittelalterlichen abendländischen Vergangenheit. Als bedeutendstes Werk seines langen Lebens entstand das bis heute unübertroffene griechische und lateinische Wörterbuch zu den mittelalterlichen und teilweise auch neuzeitlichen Quellen des Ostens und Abendlands (Glossarium ad scriptores mediae et infimae graecitatis, 2 Bde, Paris 1688, Nachdruck Paris 1943, und Glossarium ad scriptores mediae et infimae latinitatis, 3 Bde, Paris 1678, Neudruck 5 Bde, Graz 1958, nach der durch die Benediktiner von Saint-Maur-des-Fossés u. a., zuletzt von L. Favre, Niort 1883/88 ergänzten und verbesserten Fassung). D.s Editionen byzantinischer Historiker (Johannes Kinnamos, Paris 1670; Johannes Zonaras, Paris 1686; Chronicon Paschale, Paris 1688) sind heute überholt. Hingegen bildet seine „Constantinopolis christiana“ eine unschätzbare Quellensammlung zur Topographie und Stadtgeschichte Konstantinopels bis heute; sie erschien zusammen mit seiner genealogischen Untersuchung „De familiis byzantinis“ unter dem Obertitel „Historia byzantina“ (Paris 1680). Durch neuere Darstellungen entbehrlich wurde seine „Histoire de l’empire de Constantinople sous les empereus français“ (Paris 1657). D.s umfangreicher wissenschaftlicher Nachlaß blieb bis zur Gegenwart größtenteils unveröffentlicht. Die Geburtsstadt Amiens errichtete zu Ehren D.s im Jahre 1849 ein Denkmal.

Literatur

Hardouin, Henri: Essai sur la vie et sur les ouvrages de Charles Dufresne Du Cange. Amiens, Paris 1849.
Ostrogorsky: S. 3.

Verfasser

Peter Wirth (GND: 132882191)

GND: 116231882

  1. Great Russian Encyclopedia Online ID
  2. Wikipedia-Artikel
  3. Encyclopædia Britannica
  4. Teuchos ID
  5. Eintrag im Biographisch-Bibliographischen Kirchenlexikon (BBKL) - eventuell im Internet Archive vorhanden [Du Cange, Charles Dufresne (1610-1688)]
  6. Catholic Encyclopedia (1913) (5)
  7. Deutsche Digitale Bibliothek
  8. edition humboldt digital hg. von Ottmar Ette
  9. Werke in der Open Library
  10. Korrespondenten und erwaehnte Personen in den Briefen von und an Alfred Escher
  11. Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für deutsche Literatur, Nachwuchsgruppe Berliner Intellektuelle 1800-1830
  12. 11 Reproduktionen im Digitalen Portraitindex Frühe Neuzeit
  13. British Museum person-institution
  14. Academische Collecties - Porträts
  15. openMLOL author ID
  16. openMLOL author ID
  17. openMLOL author ID
  18. CERL Thesaurus
  19. Getty Union List of Artist Names [by http://viaf.org/viaf/69017412]
  20. MGH-Bibliothek: OPAC (7) [Du Cange, Charles du Fresne]
  21. REGESTA IMPERII RI OPAC GND
  22. INDEX THEOLOGICUS: Publikationen im IxTheo (29)
  23. Verzeichnis der im deutschen Sprachraum erschienenen Drucke des 17. Jahrhunderts (VD17) [Charles du Fresne Du Cange]
  24. Literatur im Katalog der Universitätsbibliothek Heidelberg (71)
  25. Bayerische Staatsbibliothek (54)
  26. Titelaufnahmen des B3Kat (94)
  27. Titel im Verbundkatalog des GBV (359)
  28. HBZ-Verbundkatalog (264)
  29. HeBIS-Verbundzentrale (129)
  30. SWB-Verbundkatalog
  31. Slovenian authority file (CONOR.SI) (2)
  32. Kalliope-Verbund für Nachlässe, Autographen und Verlagsarchive
  33. NKC [by http://viaf.org/viaf/69017412]
  34. CANTIC / BNC [by http://viaf.org/viaf/69017412]
  35. BNF [by http://viaf.org/viaf/69017412]
  36. SUDOC [by http://viaf.org/viaf/69017412]
  37. LoC [by http://viaf.org/viaf/69017412]
  38. ISNI [by http://viaf.org/viaf/69017412]
  39. Freebase ID
  40. Wikidata

RDF: RDF

Vorlage (GIF-Bild):  Bild1   Bild2   

Empfohlene Zitierweise: Peter Wirth, Du Cange, in: Biographisches Lexikon zur Geschichte Südosteuropas. Bd. 1. Hgg. Mathias Bernath / Felix von Schroeder. München 1974, S. 441-442 [Onlineausgabe]; URL: https://www.biolex.ios-regensburg.de/BioLexViewview.php?ID=762, abgerufen am: (Abrufdatum)

Druckerfreundliche Anzeige: Druckerfreundlich

Treffer 
 von 1526