Biographisches Lexikon zur Geschichte Südosteuropas

In den Suchergebnissen blättern

Treffer 
 von 1526

Ljudevit Posavski

Ljudevit Posavski, kroatischer Fürst, † 823.

Leben

 Im Jahre 818 erschienen die Gesandten des „Liudevitus dux Pannoniae inferioris“, wie ihn die Annales regni Francorum titulieren, am deutschen Kaiserhof, um Beschwerden über den fränkischen Markgrafen von Friaul vorzubringen. Dieses erste Faktum über Lj. beläßt im Unklaren, wie lange bereits seine Herrschaft bestand und über welches Gebiet sie sich tatsächlich erstreckte. Sein Fürstentum ist wohl als eines jener Herrschaftsgebilde anzusehen, die sich nach der Zerstörung des Avarenreiches bildeten. Es umfaßte wahrscheinlich den westlichen Teil der pannonischen Ebene mit dem Fluß Save als Achse und der Stadt Sisak (Siscia) als Zentrum. Nachdem die Beschwerde Lj.s erfolglos geblieben war, erhob er einen Aufstand, dem sich auch andere Slawenstämme, Karantanen und Slowenen, anschlossen, so daß hiermit eine ernsthafte Bedrohung der fränkischen Herrschaft in ihrem Südosten zu entstehen schien. Ludwig der Fromme sandte 819 zunächst ein, nach dessen Mißerfolg 820 drei Heere auf verschiedenen Wegen gegen die Kroaten, konnte jedoch keinen entscheidenden Erfolg verbuchen. Schon 819 begann zusätzlich ein Krieg Lj.s mit dem profränkischen dalmatinischen Fürsten Borna, in dessen Verlauf Lj. die Gebiete Bornas plünderte, nachdem ein ganzer Stamm, die Guduscani (Gačani), zu Lj. übergegangen waren. Nach dem Tode Bornas 821 drang Lj. 822 auf dem Rückzug vor einem neuen fränkischen Heer wiederum in dalmatinisches Gebiet ein und unterwarf sich den Stamm der Sorabi. Im folgenden Jahre ist Lj. von Ljudemisl, einem Onkel des Fürsten Borna, verräterisch erschlagen worden, nachdem er sich bereits einige Zeit in dessen Herrschaftsgebiet aufgehalten hatte. Diese - ebenfalls fränkische - Nachricht weist darauf hin, daß Lj. keine auf ethnisch-geographischer Grundlage, sondern eher eine auf der Macht seiner Persönlichkeit und der Schlagkraft seiner Gefolgschaft beruhende Herrschaftsform vertrat.

Literatur

Hellmann, Manfred: Grundlagen slavischer Verfassungsgeschichte des frühen Mittelalters. In: Jb. Gesch. Osteuropas 2 (1954) 387-404.
Antoljak, Stjepan: Da li bi se još nešto moglo reći o hrvatskim knezovima Borni i Ljudevitu Posavskom? In: Godišen Zbornik. Filosofski fakultet Skopje 19 (1967) 129-139.
Klaić, Nada: Povijest Hrvata u ranom srednjem vijeku. Zagreb 1971.

Verfasser

Frank Kämpfer (GND: 129105678)

GND: 1121534619


RDF: RDF

Vorlage (GIF-Bild):  Bild1   

Empfohlene Zitierweise: Frank Kämpfer, Ljudevit Posavski, in: Biographisches Lexikon zur Geschichte Südosteuropas. Bd. 3. Hgg. Mathias Bernath / Felix von Schroeder. München 1979, S. 41 [Onlineausgabe]; URL: https://www.biolex.ios-regensburg.de/BioLexViewview.php?ID=1257, abgerufen am: (Abrufdatum)

Druckerfreundliche Anzeige: Druckerfreundlich

Treffer 
 von 1526